SKS Praxisausbildung 2020

Zwei Wochen Manöversegeln pur! Unsere SKS-Crew war an unserem beliebten Ausbildungsstützpunkt in Eckernförde und hat dort zwei Wochen lang auf ihre Prüfung zum Sportküstenschifferschein trainiert. Bei der SKS-Praxisprüfung wird nicht nur das Segeln geprüft, es werden auch theoretische Kenntnisse über das sichere Führen einer Yacht in Küstengewässern abgefragt. Der Ausbildungsstützpunkt Eckernförde hat sich mal wieder als perfekter Ausbildungsort erwiesen, da in der Förde auch bei stärkerem Wind keine große Welle aufbaut. Die Crew konnte ihre Manöver bei allen Wetterbedingungen fahren und sich bestens vorbereiten. Die "King of Lions" eine Feeling 44, in den letzten Jahren von uns immer wieder bei SSS und SKS Ausbildung eingesetzte Yacht, war in dieser Zeit für die Crew zuhause und Ausbildungsobjekt. Bei der Prüfung hat sich das Wetter von seiner besten Seite gezeigt, so dass mit Sonne und gutem Wind die Prüfung starten konnte.